Nano Aquarium

Aquarium Bewertung Preis Kriterien VOR- & NACHTEILE Zum Shop
1

Tetra AquaArt Komplettset

88.75
Review lesen

ab 59,99€

Beleuchtung
100
Materialverarbeitung
80
Lieferumfang
81
Preis-/Leistung
94
  • wahlweise LED oder T5
  • sehr gut für Einsteiger geeignet
  • super Preis-/Leistungsverhältnis
  • Abdeckung aus Plastik
zum Angebot*
2

Dennerle NanoCube Complete Plus

85.25
Review lesen

ab 94,99€

Beleuchtung
78
Materialverarbeitung
88
Lieferumfang
95
Preis-/Leistung
80
  • großer Lieferumfang
  • TOP Qualität
  • kein Heizstab
zum Angebot*
3

Tetra AquaArt Explorer

85
Review lesen

ab 74,99€

Beleuchtung
95
Materialverarbeitung
82
Lieferumfang
78
Preis-/Leistung
85
  • LED Beleuchtung
  • gute Preis-/Leistung
  • kein Thermometer enthalten
zum Angebot*
4

Fluval Edge I und II

82.5
Review lesen

ab 119,99€

Beleuchtung
95
Materialverarbeitung
90
Lieferumfang
72
Preis-/Leistung
73
  • LED Beleuchtung
  • moderne Optik
  • Preis-/Leistungsverhältnis
zum Angebot*

 

Ein Nano Aquarium (oft auch „Nano Cube“ genannt) ist – wie der Name („nano“ = Zwerg) schon sagt – ein kleines Aquarium. Die Beckenvolumina erstrecken sich von 10l – 60l. Da denken natürlich viele Einsteiger, dass ein Nano Aquarium das Beste für sie sei. Da aber in der Aquaristik gilt, dass die Handhabung der Becken mit zunehmender Größe immer leichter wird, sollten sich gerade Einsteiger vor dem Kauf eines Nano Aquariums genau mit der Materie auseinandersetzen. Die ständige Kontrolle der Wasserwerte, sowie ein regelmäßiger Wasserwechsel sind das A und O der Nano Aquaristik.

 

Besatz

Bevor man sich ein Nano Aquarium zulegt, sollte man sich genau überlegen, welche Tiere man in den Cube setzen möchte. Soll es ein Artaquarium oder doch lieber ein Gesellschaftsaquarium werden? Hier ein kleiner Richtwert:

  • Bis 12l -> 1 Art
  • Bis 25l -> 2 Arten
  • Ab 35l -> 3 Arten

Dies sind die typischen Tiere, die für ein Nano Aquarium geeignet sind:

  • Zwergflusskrebse
  • Zwerggarnelen
  • Schnecken
  • Nano Fische

 

Vorteile

Die Vorteile eines Nano Aquariums liegen ganz klar bei den Kosten und der Größe. Die Anschaffungskosten sind im Vergleich zu den normalen Aquarien sehr günstig. Jetzt kommt es zwar noch darauf an, ob du lieber die Teile alle einzeln kaufst und dir dein Becken selbst zusammenstellst oder ob du ein Komplettset kaufst, aber du landest in beiden Fällen weit unter den Kosten eines großen Aquariums. Auch die laufenden Kosten sind vergleichsweise eher gering. Erst recht, wenn du mit LED-Beleuchtung arbeitest.

Durch die geringe Größe passt so ein Nano Aquarium fast überall hin. So hat man auch gleich direkt die Gelegenheit mehrere Zimmer damit zu dekorieren bzw. mehrere Artaquarien zu einem niedrigen Preis zu halten. Noch dazu wiegt es nicht viel und man muss sich keine Sorgen um die Statik des Bodens machen.

 

Nachteile

Bei all den Vorteilen sollte man aber die Nachteile nicht vergessen. Kurioserweise ist auch hier die Größe zu nennen. Wie gesagt: je größer das Becken, desto leichter in der Handhabung. Da ein Nano Aquarium in der Regel höchstens 60l fasst, ist es sehr anfällig für die kleinsten Veränderungen im Wasser. Ein stetiger Blick auf die Wasserwerte und ein regelmäßiger Wasserwechsel sind hier unabdingbar. Kleinste Abweichungen können tödlich für die Bewohner sein.

Desweiteren entfallen durch die geringe Größe gewisse Freiheiten bezüglich der Gestaltung. Zwar kann man ein Nano Aquarium trotzdem schön herrichten, wer jedoch auf kleine Schlösser und Schiffswracks steht, ist hier vielleicht an der falschen Adresse.

Aber auch im Besatz ist man eingeschränkt. Wie gesagt eignen sich nur gewisse Tiere für die Nano Aquaristik.

 

Was benötige ich alles?

Um erfolgreich ein Nano Aquarium zu betreiben, benötigst du:

  • Becken (inklusive Abdeckscheibe und Schaumstoffunterlage)
  • Beleuchtung
  • Aquariumkies
  • Filter
  • Thermometer
  • Zeitschaltuhr
  • Heizstab (abhängig von Besatz, Pflanzen und Umgebung)
  • Zusatzequipment (z.B. Fangnetz, Wassertest, etc)
  • Pflanzen
  • Tiere

Auch hier hast du die Wahl, ob du lieber alle Teile einzeln kaufen und dir dein Nano Aquarium selbst zusammenstellen oder ob du auf ein Komplettset zurückgreifen möchtest. Komplettsets sind in der Regel günstiger.

 

Fazit

Nano Cubes sind sehr dekorativ und passen durch ihre Größe meist problemlos überall hin. Die Anschaffungskosten liegen in aller Regel in einem überschaubaren Bereich. Auch die laufenden Kosten sind vergleichsweise sehr gering. Zwar bedarf es stetiger Kontrolle der Wasserwerte, aber wer sich davon nicht abschrecken lässt, der ist mit einem Nano Aquarium definitiv gut beraten!

Facebooktwittergoogle_plus